Giengen: Brand in Mehrfamilienhaus löst Großeinsatz aus


Einsatzort: Giengen
Datum / Uhrzeit: 17.01.2021 um 03:00
Einsatzart: Brand

(sf) Kurz vor 3 Uhr am Sonntagmorgen alarmierte die Leitstelle Ostalb die Feuerwehr Giengen mit allen Abteilungen sowie die Feuerwehr Herbrechtingen, Heidenheim und den Einsatzleitwagen der Feuerwehr Nattheim. In dem vorausgegangenen Notruf war die Rede von dem Brand eines Mehrfamilienhauses, wobei erste Bewohner bereits aus den Fenster gesprungen waren.
Unmittelbar nach der Alarmierung machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg in die Giengener Südstadt. An der Einsatzstelle eingetroffen war eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller sichtbar. Ein Trupp unter Atemschutz machte sich sofort auf den Weg in den Keller.
Die Rettung der Bewohner musste aufgrund des stark verrauchten Treppenhauses über Leitern durchgeführt werden. Das Feuer war nach rund 30 Minuten gelöscht. Ein Sofa und Gerümpel standen in Flammen.
Aufgrund der Tatsache das es sich um ein Mehrfamilienhaus mit einer unklaren Anzahl an Bewohnern handelte, war ein Großaufgebot an Rettungskräften alarmiert worden.
Im Einsatz waren:
-Feuerwehr Giengen (gesamt)
-Feuerwehr Herbrechtingen
-Feuerwehr Heidenheim
-Feuerwehr Nattheim
Weiter war das DRK mit hauptamtlichen und freiwilligen Kräften mit ca. 25 Fahrzeugen, sowie die Polizei vor Ort. Auch aus den umliegenden Landkreisen Aalen, Ulm (ASB) und Göppingen (ASB) wurden Rettungsmittel hinzugezogen.
Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist nun Ermittlungsarbeit der Polizei. Der Einsatz konnte gegen 5 Uhr beendet werden.

© copyright 2016 – KFV Heidenheim e.V.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons