Giengen/Heidenheim Feueralarme beschäftigen Feuerwehren


Einsatzort: Giengen / Heidenheim
Datum / Uhrzeit: 12.11.2021
Einsatzart: Brand

(sam) Drei Mal musste am Freitag die integrierte Rettungsleitstelle in Aalen Feueralarm auslösen: Die Feuerwehr Giengen rückte zu einem Küchenbrand in Hürben aus. Die Feuerwehr Heidenheim suchte zunächst vergeblich nach einem Brand in einem Drogeriemarkt, bevor sie kurze Zeit später zu einem Brand in die Talstraße gerufen wurden.
Gegen 12.20 Uhr brannte es am Freitag in einer Küche in Hürben. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte sich Fett in einer Pfanne entzündet. Die Flammen griffen hierbei auf die Dunstabzugshaube über. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren aus Giengen, Hürben und Burgberg, konnte die Bewohnerin der Flammen Herr werden. Die Einsatzkräfte überprüften den Löscherfolg mit einer Wärmebildkamera. Die Frau wurde vom Rettungsdienst wegen dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht.
Um 12.45 Uhr wurde Alarm für die Feuerwehr Heidenheim ausgelöst: Mitarbeiter eines Drogeriemarktes in der Karlstraße bemerkten Brandgeruch in den Verkaufsräumen und verständigten die Feuerwehr. Nachdem die Einsatzkräfte an dem bereits geräumten Kaufhaus eintrafen, erkundeten mehrere Trupps die Räumlichkeiten. Doch trotz intensiver Suche, bei welcher auch mit Wärmebildkameras in den Zwischendecken gesucht wurde, konnte kein Brand festgestellt werden. Nach knapp einer Stunde rückte die Feuerwehr wieder ab.
Ein weiter Stunde später folgte der nächste Notruf aus der Talstraße: In einem Wohnhaus brannte im 1. Stock ein E-Scooter. Nachdem dieser über den Balkon ins Freie befördert wurde, konnte die Gefahr gebannt werden. Nach rund einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

© copyright 2016 – KFV Heidenheim e.V.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons