Nattheim: Christbaum löst Brand in Reihenhaus aus


Einsatzort: Nattheim
Datum / Uhrzeit: 17.01.2021 um 20:30
Einsatzart: Brand

(sam) Wegen eines brennenden Christbaums in einem Reihenhaus in Nattheim, musste am Sonntagabend die Feuerwehr ausrücken. Zwar hatten die Bewohner schnell reagiert und die Überreste des Baumes ablöschen können, jedoch hatten sich die Flammen bereits in die Zwischendecke gefressen und bahnten sich den Weg in den darüberliegenden Dachstuhl. Wenige Minuten nach 20.30 Uhr ging der Notruf bei den Einsatzkräften ein.
Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Reihenhauses in Nattheim, dass ihr in Brand geratener Christbaum nicht zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand geführt hatte. Binnen weniger Minuten waren rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Nattheim vor Ort. Während ein Trupp unter Atemschutz auf der rückwärtigen Seite des Hauses Stellung bezog, drang ein weiterer in das Haus vor und begann mit der Brandbekämpfung. Hierbei mussten sowohl Teile der Decke entfernt, als auch im späteren Verlauf die Außenhaut des Daches freigelegt werden um versteckte Glutnester aufzuspüren und abzulöschen. Hierbei kam eine Wärmelbildkamera zum Einsatz. Mittels eines Hochleistungslüfters wurde der Brandrauch aus dem Gebäude gedrückt. Nach rund drei Stunden konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Verletzte wurde niemand.
Neben der Feuerwehr Nattheim, dem Rettungsdienst und der Polizei, war auch die Drehleiter aus Schnaitheim alarmiert, die an der Einsatzstelle jedoch nicht mehr benötigt wurde.
Die Feuerwehr rät:
Elektrische Lichterketten sind sicherer als Kerzen. Trotzdem muss beachtet werden, dass sie nicht beschädigt sind und das VDE-Prüfsiegel tragen.
Wer dennoch Wachskerzen benutzen möchte: Wichtig ist ein sicherer Abstand zu darüber hängenden Zweigen und dem Christbaumschmuck. Den Baum niemals unbeaufsichtigt lassen! Auf brennbaren Baumschmuck sollte man verzichten.
Achtung: Je später ein Baum gekauft wird, umso sicherer ist er. Ein ausgetrockneter Baum brennt wie Zunder. Der Baum braucht daher auch immer Wasser. Das hält ihn nicht nur länger am Leben, sondern vermeidet unter Umständen auch, dass sich ein Brand entwickelt. Weiter sollen immer geeignete Löschmittel bereitstehen.

© copyright 2016 – KFV Heidenheim e.V.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons