A7: Pkw landet neben der Autobahn im Gebüsch


Einsatzort: Heidenheim-A7
Datum / Uhrzeit: 09.07.2021 um 14:30
Einsatzart: Technische Hilfe

(sam) Keinen guten Start in das Wochenende hatte die Fahrerin eines Ford Kuga, als sie am Freitag gegen 14.30 Uhr auf der A7, kurz vor der Ausfahrt Aalen/Oberkochen in Fahrtrichtung Würzburg, verunfallte. Dabei hatte die Frau Glück im Unglück: Entgegen der ersten Meldung, nämlich das vermutlich Personen in dem Fahrzeug eingeklemmt seien, kam die Frau bei dem Unfall mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr Heidenheim mit ihren Abteilung Schnaitheim, Kleinkuchen und Großkuchen sowie ein Notarzt des DRK und die Autobahnpolizei waren im Einsatz.
Enormes Glück hatte die Fahrerin eines Ford Kuga die am Freitagmittag auf der A7 nach rechts von der Fahrbahn abkam, eine Böschung hinaufschnanzte, einen Wildzaun durchschlug und schließlich im dichten Buschwerk zum Stehen kam. Ein junges Paar beobachtete den Unfall und kamen der Frau, nachdem sie die Rettungskräfte alarmiert hatten, zu Hilfe. Schnell machte sich Erleichterung breit als klar war, dass die Ford-Fahrerin unverletzt war und mit dem Schrecken davonkam. Für die angerückte Feuerwehr gab es nichts zu tun, weshalb sie nur wenig später wieder abrücken konnte. Die Polizei untersucht nun, wie es zu diesem Unfall kommen konnte.

© copyright 2016 – KFV Heidenheim e.V.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons