Bergenweiler: Rettung eines verunglückten Schlittenfahrers


Einsatzort: Sontheim-Bergenweiler
Datum / Uhrzeit: 24.01.2021 um 14:45
Einsatzart: Technische Hilfe

(wyma) Am Sonntag gegen 14:45 Uhr wurde die Feuerwehr Sontheim mit Abteilung Bergenweiler durch die Leitstelle Ostalb zur Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen.
Ein Schlittenfahrer war außerhalb von Bergenweiler an einem Hang verunglückt und hatte sich eine Verletzung am Bein zugezogen. Die zur Unfallstelle geeilte Besatzung des Rettungsdienstes aus Hermaringen konnte den Verunglückten zwar versorgen, der Weg zum RTW gestaltete sich auf Grund des unwegigen Geländes aber als schwierig und mit der Fahrzeugtrage nicht zu bewältigen.
Die eingetroffenen Kräfte aus Bergenweiler und Sontheim unterstützten den Rettungsdienst und erkundeten den Weg zur Unfallstelle, mussten aber feststellen, dass auch die auf den Fahrzeugen vorhandenen Rettungsmittel nur bedingt hilfreich waren. Kurzerhand wurde die Drehleiter der Feuerwehr Giengen ebenfalls nach Bergenweiler nachalarmiert: Mit der auf dem Fahrzeug befindlichen Schleifkorbtrage und einiger Muskelkraft konnte der Patient auf dem schmalen und unwegigen Pfad von der Unfallstelle zurück in den Ort gezogen und mit dem RTW in ein Krankenhaus gebracht werden.
Am Einsatz beteiligt waren neben dem Rettungsdienst aus Hermaringen rund 20 Kräfte der Feuerwehren aus Bergenweiler und Sontheim sowie die Feuerwehr Giengen mit der Drehleiter und fünf Kräften.

© copyright 2016 – KFV Heidenheim e.V.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons