Heckenbrand auf dem Mittelrain: Feuer droht auf Wohnhaus überzugreifen


Einsatzort: Heidenheim-Schnaitheim, Mittelrain
Datum / Uhrzeit: 30.09.2020 um 19:45
Einsatzart: Brand

(sam) Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte am Mittwochabend ein größerer Schaden verhindert werden: Aus unbekannter Ursache hatte auf dem Mittelrain eine Thuja-Hecke Feuer gefangen und drohte auf ein Wohnhaus überzugreifen.
Einen glimpflichen Ausgang nahm am Montagabend der Brand einer Thuja-Hecke in der Paul-Klee-Straße auf dem Mittelrain. Zeugen bemerkten gegen 19.45 Uhr das Feuer und alarmierten die Feuerwehr. Ein Anwohner versuchte derweil den Flammen Einhalt zu gebieten, doch alle Bemühungen waren hierbei vergeblich. Das Feuer breitete sich schnell aus und bahnte sich den Weg zu einem angrenzenden Wohnhaus. Nachdem immer mehr Notrufe in der Aalener Rettungsleitstelle eingingen, wurden weitere Feuerwehreinheiten in Marsch gesetzt. Binnen weniger Minuten waren die ersten Kräfte der Feuerwehren aus Heidenheim und Schnaitheim vor Ort und löschten die Flammen. Und dies gerade noch rechtzeitig: Die brennende Hecke hatte bereits einen Holzverschlag entzündet sowie Teile eines Wintergartens angeschmort.
Neben der Feuerwehr und einem Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes war auch die Polizei vor Ort, die nun die Brandursache ermittelt.

© copyright 2016 – KFV Heidenheim e.V.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons