Herbrechtingen: Tierisch: Feuerwehr holt Eichhörnchen aus Kamin


Einsatzort: Herbrechtingen
Datum / Uhrzeit: 07.05.2022
Einsatzart: Technische Hilfe

(sam) Es ist wahrlich ein tierisches Einsatzjahr für die Feuerwehr Herbrechtingen. Mehrere Male mussten die Einsatzkräfte in diesem Jahr Tiere aus Notlagen befreien. Neben Graureihern, Entenküken und Schwänen, war es am Samstagmittag ein Eichhörnchen, das Hilfe benötigte.
Bereits seit mehreren Tagen beschäftigten merkwürdige Kratzgeräusche den Bewohner eines Reihenhauses an der Berliner Straße. Als die Geräusche am Samstagmittag wieder zunahmen, ging der Mann erneut auf die Suche nach der Ursache. Diese fand er dann schließlich auch: Nach der Öffnung einer Revisionsklappe des Kamins, blickte ein Eichhörnchen aus dem Dunkeln. Weil es sich aber wieder in den dunklen Schlot zurückzog, bat der Mann die Feuerwehr um Hilfe.
Doch auch vor den Feuerwehrleuten, die über mehrere Revisionsklappen das Tier zu fassen versuchten, ergriff das Eichkätzchen die Flucht. Die Lösung brachte schließlich ein Kaminfegerwerkzeug an einer langen Kette, das vom Dachboden aus in den Schornstein hinabgelassen wurde. Die Kette nahm das Tier zur Gelegenheit, um an dieser nach oben aus dem Kamin zu klettern. Mit einem vorsichtigen Griff gelang es schließlich, das Tier zu fangen und ins Freie zu schaffen. Weniger Glück hatte eine Feuerwehrfrau, die im Keller an einer Revisionsklappe stand. Die bekam nämlich eine Ladung Ruß ab, den das Eichhörnchen bei seiner Flucht aufwirbelte. Zu mindestens das Gesicht der Feuerwehrfrau ähnelte hierbei dem einer Schornsteinfegerin – Die bringen aber ja bekanntlich Glück.

© Copyright 2022 – KFV Heidenheim e.V.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons