Hohenmemmingen: Feuerwehr löscht brennendes Auto


Einsatzort: Giengen-Hohenmemmingen
Datum / Uhrzeit: 29.06.2021 um 13:00
Einsatzart: Brand

(MR) Um Punkt 13:00 Uhr wurden die Einsatzabteilungen Hohenmemmingen, Sachsenhausen, sowie die Zentralegruppe aus Giengen zu einem PKW-Brand alarmiert. Der bereits zweite PKW-Brand in dieser Woche. Ein in der Straße “Am Zehntstadel” abgestellter Fiat Panda stand in Flammen.
Als die ersten Kräfte in Hohenmemmingen eintrafen, stand das Fahrzeug bereits in Flammen. Die Besatzung des LF10 aus Hohenmemmingen nahm sofort ein C-Rohr vor, um den Brand einzudämmen.
Die Besonderheit des Fahrzeugs war bereits von außen offensichtlich: Aufkleber am Fahrzeug verrieten, dass es sich um ein gasbetriebenes Fahrzeug handeln musste. Glücklicherweise war über die Aufkleber auch herauszufinden, wo das Fahrzeug umgerüstet worden war. Ein Telefonat mit der KFZ-Werkstatt brachte den Einsatzkräften Klarheit. Eine Gefahr bestand nach Kontrolle des speziellen Fahrzeugteile nicht. Der Gastank im Heck war nicht vom Brand betroffen und auch die Sicherheitseinrichtung hatte nicht ausgelöst.
Neben dem ersten Rohr der Einsatzabteilung Hohenmemmingen, unterstützten auch die Kameraden aus Sachsenhausen mit einem weiteren C-Rohr, auf welches zusätzlich Schaum-Netzmittel beigemischt wurde.
Nachdem durch die Polizei der Halter des Fahrzeugs ausfindig gemacht worden war, konnte eine Abschleppfirma angefordert werden, welche das ausgebrannte Fahrzeugwrack abtransportieren konnte.

© copyright 2016 – KFV Heidenheim e.V.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons